Inhaltsverzeichnis

Erstellen einer SharePoint-Anbindung zur Nutzung in Ihrer d.velop-Umgebung

Sie haben die Möglichkeit, eine Microsoft SharePoint Online-Instanz als Repository zu registrieren und in Ihrer d.velop-Umgebung zu verwenden.

Als Vorbereitung benötigen Sie folgende Informationen:

  • Verzeichnis-ID (Mandant)
  • Anwendungs-ID (Client)
  • Client Secret
  • Endpunkt als URL

Nachdem Erstellen müssen Sie zwei Benutzerkonten angeben, mit deren Hilfe die Websitesammlungen von Microsoft SharePoint abgefragt werden.

  • Ein SharePoint-Servicebenutzer, der ContentTypes, Listen und Spalten auslesen können muss und bspw. auch Dokumente ablegen können darf. Tragen Sie hierfür üblicherweise einen Websitesammlungsadministrator ein. Dieser Benutzer wird berechtigungstechnisch hierarchisch überlappend mit der vergebenen Berechtigung Ihrer Azure-Appregistrierung verwendet, achten Sie daher darauf, das die Berechtigungen identisch sind. Der empfohlenene Websitesammlungsadministrator ist in der Regel passend.
  • Ein benutzerspezfischen SharePoint-Benutzer, der für Sie persönlich als Endanwender angegeben wird, um Ihre Berechtigungen bspw. bei einer Suche prüfen zu können.

So geht's

  1. Führen Sie die Schritte aus dem Kapitel Vorbereiten der Anlage einer SharePoint Online Verbindung durch.
  2. Klicken Sie auf der Startseite auf die Kachel Konfiguration.
  3. Navigieren Sie zu Einstellungen für Microsoft SharePoint > Verbindungsdaten.
  4. Klicken Sie auf das Pluszeichen, um den Dialog Verbindungsdaten hinzufügen zum Anlegen einer Microsoft SharePoint-Verbindung zu öffnen.
  5. Tragen Sie einen sprechenden Namen ein.
  6. Tragen Sie die Verzeichnis-ID (Mandant) Ihres Microsoft Azure-Mandanten ein, in dem Ihre Microsoft SharePoint-Instanz eingerichtet ist.
  7. Tragen Sie die Werte für Anwendungs-ID (Client) und Client Secret ein.
  8. Geben Sie den Endpunkt zu Ihrer Microsoft SharePoint-Instanz an.
  9. Handelt es sich bei dem Microsoft SharePoint-Endpunkt um ein durch d.velop for Microsoft 365 verwaltetes Repository, aktivieren Sie optional den Suchergebnisse im d.velop center anzeigen , um Suchergebnisse direkt in d.velop center angezeigt zu bekommen.
  10. Klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen und Validieren. Die eingegebenen Daten werden nun geprüft.
  11. Bei erfolgreicher Eingabe öffnet sich ein Dialog zur Eingabe von zwei Benutzern. Klicken Sie auf Benutzer hinterlegen.
  12. Wählen Sie einen Websitesammlungsadministrator aus, da dieser Benutzer als Dienstkonto zum Beispiel Listen, Bibliotheken, ContentTypes und Spalten auslesen können muss. Je nach Szenario müssen auch Dokumente hochgeladen oder angepasst werden. Dieser Benutzer wird im Anschluss von allen Administratoren zur Konfiguration der Adapter für die Kommunikation mit SharePoint verwendet.
    Bei der ersten Konfiguration meldet Azure in manchen Fällen, dass eine Administratorgenehmigung (Admin Consent) erforderlich ist.
    Tragen Sie bei der ersten Konfiguration einen Benutzer ein, der in Azure diesen Admin Consent durchführen darf. Wird ein korrekter Anwender eingetragen, taucht automatisch der benötigte Admin Consent-Dialog auf. Der Zugriff der d.velop-App wird auf die Azure-Anwendung gestattet. Anschließend können Sie den Websitesammlungsadministrator eintragen und verwenden.
  13. Tragen Sie Ihren individuellen Benutzer ein, den Sie als Endanwender beim Zugriff auf SharePoint verwenden würden.

Sie haben erfolgreich eine Microsoft SharePoint Online-Anbindung eingerichtet.

Hinweis

Um das ausgewählte Benutzerkonto im Nachhinein zu ändern, rufen Sie folgende URL manuell auf: https://<BasisAdresse>/sharepointadater/oauth2/login?repoids=<RepositoryID>

INHALTE