Inhaltsverzeichnis

Anlegen einer Zuordnung

Häufig kommt es vor, dass Felder aus dem anliefernden Quellsystem anders heißen, als die Felder, die Sie in Ihrer Microsoft SharePoint-Instanz verwenden. Daher haben Sie die Möglichkeit, Felder von Belegen zu Zielfeldern in Ihrer Microsoft SharePoint-Instanz zuzuordnen und auch eine konkrete Zielbibliothek für die Ablage einer Dokumentart festzulegen.

Achten Sie ggf. darauf, dass Sie alle, für die Ablage erforderlichen, Pflichtfelder der Zielbibliothek in Ihrer Microsoft SharePoint-Instanz bei der Zuordnung berücksichtigen. Die Pflichtfelder können Sie an den Bibliothekseinstellungen der Zielbibliothek in Ihrer Mirosoft SharePoint-Instanz einsehen.

So geht's

  1. Klicken Sie auf der Startseite auf die Kachel Konfiguration.
  2. Navigieren Sie zu Microsoft SharePoint-Anbindungen > Zuordnungen verwalten.
  3. Wählen Sie Ihre Microsoft SharePoint-Anbindung aus.
  4. Klicken Sie auf das Plus-Zeichen, um in der ausgewählten SharePoint-Verbindung eine neue Zuordnung anzulegen.
  5. Geben Sie der Zuordnung einen sprechenden Namen.
  6. Wählen Sie ein Quellsystem und eine Quellkategorie aus. Die Quellkategorie ist der Dokumenttyp, mit dem ein Beleg an den Adapter übergeben wird. Mit der Quellkategorie legen Sie fest, wie sich der Adapter bei der Ablage in Microsoft SharePoint verhalten soll.
  7. Wählen Sie die Microsoft SharePoint-Websitesammlung aus, in der diese Belegart abgelegt werden soll.
  8. Wählen Sie die Microsoft SharePoint-Seite aus, in der diese Belegart abgelegt werden soll.
  9. Wählen Sie eine Bibliothek in der ausgewählten Seite aus.
  10. Wählen Sie den Inhaltstypen aus, mit dem ein Beleg abgelegt werden soll. Gleichzeitig bestimmen Sie damit, welche Felder für die Zuordnungen zur Verfügung stehen.
  11. Wählen Sie nun in dem Bereich Eigenschaften Felder aus der Quelle aus. Weisen Sie die Felder des Quellsystems den Feldern in Zielsystem zu.
  12. Mit der Schaltfläche Neues Feld hinzufügen fügen Sie neue Felder hinzu, mit dem Mülleimer-Symbol entfernen Sie ein Feld wieder.

Sie haben nun erfolgreich eine Dokumentart aus einem Quellsystem, wie beispielsweise Microsoft Dynamics 365, zu einem Inhaltstypen in einer Bibliothek in Ihrer Microsoft SharePoint-Instanz zugeordnet und festgelegt, welche Metadaten in welches Feld geschrieben werden.

Wichtig

Bei den Zuordnungen können Sie auf Seiten von Microsoft SharePoint das Feld Name zuordnen, das den physikalischen Dateinamen abbildet. Werte in diesem Feld dürfen nur genau einmal in einer Bibliothek existieren.  Sollten Sie ein Attribut zum Feld Name zuordnen, achten Sie darauf, dass Sie immer einzigartige Werte verwenden. Ansonsten kommt es zu Kollisionen, die in einer Fehlermeldung resultieren werden.

INHALTE