Inhaltsverzeichnis

Wir leben Diversität.

Unabhängig von Alter, Geschlecht, geschlechtlicher und sexueller Identität, Herkunft, Kultur oder einer Behinderung. Es ist der Mensch in seiner Vielfalt, der uns überzeugt und begeistert. Viele unserer Dokumentationen bestehen seit vielen Jahren. Wir fokussieren uns daher auf unsere Hauptprodukte und alle neuen Produkte, um die Dokumentationen divers zu gestalten. Dieser Prozess wird noch etwas länger dauern.

Ausblenden

Erstellen eines selbstsignierten Zertifikats

Sie können ein selbstsigniertes Zertifikat z.B. für Testzwecke erstellen, indem Sie beim d.ecs domino-Setup die Option Selbstsigniertes Zertifikat erstellen auswählen. Sie können mit der Option Zertifizierung und Import der PKCS #7-Datei eine Zertifizierungsanforderung (Certificate Signing Request, CSR) an Ihre Domäne senden, um das selbstsignierte Zertifikat durch eine gültige Zertifizierungsstelle in Ihrer Domäne zu zertifizieren. Sie können das signierte Zertifikat in einer produktiven Systemumgebung verwenden, ohne das Zertifikat manuell verteilen zu müssen.

Um das Zertifikat verwenden zu können, folgen Sie den Schritten im Installationsassistenten.

Angenommen, Sie möchten das selbstsignierte Zertifikat auch in Ihrer produktiven Systemumgebung verwenden.

So geht's

  1. Geben Sie im Assistenten die Organisationsdaten an.
  2. Geben Sie das Passwort für den Keystore an.
  3. Prüfen Sie, ob der Hostname identisch mit dem vollqualifizierten Domänennamen (FQDN) ist, den Sie im Installationsschritt d.3one in IBM Notes: d.ecs domino Adresse unter d.ecs domino Host angegeben haben.
  4. Geben Sie unter Organisatorische Einheit einen Eintrag oder mehrere Einträge an. Trennen Sie mehrere Einträge durch ein Semikolon.
  5. Geben Sie unter Land den entsprechenden zweistelligen ISO-Ländercode an, z.B. DE für Deutschland oder US für die Vereinigten Staaten von Amerika.
  6. Aktivieren Sie die Option Zertifizierung und Import der PKCS #7-Datei.
  7. Geben Sie ein Passwort für den zu erstellenden Keystore an.
  8. Kopieren Sie unter Zertifikatsanforderung den gesamten Inhalt des Textfeldes.
  9. Wählen Sie die Option Webserver als Zertifikatsvorlage (Certificate Template) aus.
  10. Geben Sie den Inhalt des Zertifikats bei Ihrer Zertifizierungsstelle zum Signieren an.
  11. Erstellen Sie eine Base64-codierte Zertifikatskette als *.p7b-Datei.
  12. Geben Sie die exportierte Zertifikatskette im Eingabefeld an.

Inhalte