Es existieren mehrere Möglichkeiten, die URLs zu ermitteln:

  1. In der Cloud enthält jeder HTTP-Request den deine App (im Backend) erreicht einen Custom-http-Header „x-dv-baseuri“. In diesem Header steht die URL zur Basisadresse des Mandanten, also z.B.:
    x-dv-baseuri: https://mandant.hackathon.d-velop.cloud
  2. Die Appnamen sind eindeutig fest vergeben und ändern sich nicht. D.h. du kannst immer davon ausgehen, dass die DMSApp mit „dms“ beginnt.
    Sofern ein Mandant die DMSApp über ein Feature zugewiesen bekommt/gebucht hat, ist auch „/dms“ bei diesem Mandanten verfügbar.
  3. Die Apps der d.velop arbeiten nach dem hal+json-Prinzip url (http://stateless.co/hal_specification.html) und lassen sich von der Root-Ressource (z.B. „/dms“) an aus erforschen. Die weiteren Links / URLs ergeben sich dann sukzessive indem man diesen Links folgt.
    Welche URLs bzw. Links public sind ist in der API der DMSApp beschrieben: https://developer.d-velop.de/documentation/dmsap/de/dmsapp-api-126976273.html

    Beispielaufruf zur Ermittlung der DMS.-Funktionen: