Wir haben in letzer Zeit einige neue Funktionen zur Konfiguration von d.3 Repositorys in d.velop documents hinzugefügt (dmsconfig). Diese möchten wir euch hier vorstellen.

1. Neue Startseite (Dashboard)

Wir haben eine neue Startseite zur Konfiguration hinzugefügt: ein Dashboard. Darauf stellen wir verschiedene Informationen in Form von Widgets dar. Damit verfolgen wir zwei Ziele:

  • Den Start in die Konfiguration von d.velop documents vereinfachen. Wenn du anfängst dein d.3 Repository zu konfigurieren, wirf einen Blick auf das Widget "Erste Schritte".
  • Wichtige Informationen zum d.3 Repository übersichtlich darstellen.

2. Hilfetexte für alle Funktionen

Du findest jetzt auf jeder Seite oben rechts in der Toolbar einen ?-Button. Darüber kannst du einen Hilfetext zum aktuellen Thema aufrufen. Darin werden:

  • die grundlegenden Konzepte in d.velop documents beschrieben
  • verschiedene Einstellungsmöglichkeiten erklärt
  • Best Practices zur Einrichtung und Konfiguration des Systems vermittelt

Eine Übersicht der verfügbaren Hilfetexte findest du auch über die Sidebar und im Dashboard. 

3. Berechtigungsmatrix zur schnellen Berechtigungsvergabe

Wenn man in d.velop documents Berechtigungen vergeben möchte, konnte man das bisher schon sehr einfach machen.

Von einigen Seiten haben wir die Rückmeldung erhalten, dass es jedoch insbesondere bei umfangreicheren Änderungen aktuell recht schwerfällig ist, diese in jeder Berechtigung einzeln zu ändern.

Aus diesem Grund haben wir die Berechtigungsmatrix entworfen, die den Prozess der Rechtevergabe beschleunigen soll.

Was kann ich in der Berechtigungsmatrix alles machen?

Ich möchte die Rechte von einer Gruppe an einer Berechtigung ändern.

In der Berechtigungsmatrix werden dir in Tabellenform alle Berechtigungen als Zeilen und deine Gruppen aus dem Usermanagement als Spalten angezeigt. Du kannst jetzt in den einzelnen Zellen einfach per Klick dieser Gruppe Rechte für diese Berechtigung zuordnen. Dabei wird auch automatisch beachtet, welche Rechte zusammen vergeben werden müssen oder nicht zusammen vergeben werden können. Du kannst übrigens auch ganz einfach eine Gruppe aus einer Berechtigung wieder entfernen, indem du alle drei Rechte auf "Nicht erteilt" stellst (das graue Symbol jeweils).


Ich möchte eine Gruppe zu allen Berechtigungen zuordnen.

Du hast eine neue Gruppe im Usermanagement erstellt und möchtest jetzt zum Beispiel, dass diese Gruppe zu jeder Berechtigung Lese-Rechte hat? Kein Problem. Dazu suchst du einfach die Spalte der Gruppe raus und klickst auf das Drei-Punkt-Menü neben dem Gruppennamen. Jetzt hast du die Rechte-Auswahl, die du auch schon aus der Detailansicht einer Berechtigung kennst. Mit einem Klick auf "Übernehmen", tragen wir die Rechte automatisch in jeder Zelle der Spalte ein. Vergiss aber nicht, am Ende nochmal oben in der Toolbar auf "Speichern" zu klicken.


Ich möchte mehrere oder alle Gruppen zu einer Berechtigung hinzufügen.

Du hast eine neue Berechtigung erstellt und möchtest, dass jeder darauf Rechte hat? Dazu suche einfach die Zeile der Berechtigung raus und klicke auf das Drei-Punkt-Menü neben dem Namen der Berechtigung. Jetzt hast du die Rechte-Auswahl, die du auch schon aus der Detailansicht einer Berechtigung kennst. Wenn du die gewünschten Rechte ausgewählt hast, kannst du wählen, ob du die eingegebenen Rechte für alle Gruppen vergeben möchtest oder nur für die angezeigten Gruppen. Du hast nämlich auch die Möglichkeit, über die Seitenleiste einzelne Gruppen auszublenden, zum Beispiel wenn du nur für einen Teil der Gruppen Rechte vergeben möchtest (Beim Speichern über die Toolbar werden aber auch die ausgeblendeten Gruppen gespeichert).

Berechtigungen direkt erstellen

Du hast schon ganz viele Rechte angegeben und dir fällt auf, dass du noch eine Berechtigung vergessen hast anzulegen? Kein Problem. In der Seitenleiste zeigen wir alle Kategorien an, zu denen du noch keine Berechtigungen erstellt hast. Wähle da einfach eine aus und mit einem Klick kannst du eine neue Berechtigung erstellen, die dann auch direkt in der Matrix angezeigt wird. Deine bereits angegebenen Rechte gehen dabei natürlich nicht verloren.