Wir haben wieder einmal keine Mühen gescheut und eure Wünsche und Verbesserungen umgesetzt.

Wir möchten euch die Neuerungen zu unseren Produkten TaskApp, ProcessApp und Kickstart4process vorstellen. Außerdem informieren wir noch über Änderungen an den APIs, die wir in letzter Zeit gemacht haben.

TaskApp

 

Jeder Anwender kann sich nun mit der UserProfileApp bzw. oben rechts über das Avatar als abwesend melden und dort einen Vertreter eintragen.

Wenn ihr einen Kollegen als Vertretung eingetragen habt, kann er eure persönlichen Aufgaben automatisch einsehen, sobald ihr euch als abwesend meldet. In der TaskApp könnt ihr die Aufgabenliste mit folgendem Button aufrufen:



Euer Vertreter kann standardmäßig nur die Aufgaben verwalten, die euch persönlich zugestellt wurden. Aufgaben für eine Gruppe in der ihr Mitglied seid können in eurer Abwesenheit immer noch von einem anderen Gruppenmitglied bearbeitet werden.

Um eure persönlichen Aufgaben noch etwas spezifischer verteilen zu können, haben Administratoren in der TaskApp noch die Möglichkeit, Vertretungsregeln für verschiedene Aufgabentypen zu erstellen.

Wenn ein Administrator Vertretungsregeln definiert hat, können alle Anwender verschiedene Vertreter pro Aufgabentyp unter Vertreter verwalten eintragen. Mit dieser Funktion könnt ihr z.B. die Arbeit abhängig vom Aufgabentyp im Team besser verteilen: Die anstehenden Aufgaben liegen nicht alle beim Standardvertreter, sondern sind auf spezifische Vertreter verteilt.

Der Vertreter, der die Aufgabe bearbeiten darf, bekommt natürlich auch eine Benachrichtigung per E-Mail zugeschickt. 


Die Darstellung in der Tabellenansicht ist nun kompakter. TA-1908

VorherJetzt

 

Dank der kompakteren Darstellung habt ihr nun einen Überblick über mehr Aufgaben bei gleicher Auflösung.


Wir möchten, dass unsere Software jeden Kunden begeistert - ganz egal, in welcher Sprache er sie benutzt. Damit der Aufgabenverlauf auch international funktioniert, haben wir die Darstellung Aufgabenverlaufs angepasst. Der Aufgabenverlauf sieht nun so aus:

Falls ihr es euch beim Erstellen einer Aufgabe einmal anders überlegt, könnt ihr die Aufgabenerstellung jetzt auch abbrechen. Verwendet dazu den "Abbrechen"-Button, den wir für diese Fälle zum Erstellungsdialog hinzugefügt haben:


Kickstart4process

Die Kachel in der HomeApp hat nun einen neuen Namen, damit es auch besser zu dem Inhalt dahinter passt. Anstatt "Neuer Prozess" heißt diese jetzt "Einfache Prozesse". 

vorherjetzt




Es gab auch ein paar kosmetische Änderungen: Wir verwenden nun neue Icons bei der Formularerstellung. Die Texteingabe könnt ihr nun mit dem Icon  und die Textausgabe mit dem Icon auswählen. Die Funktionen sind also deutlicher erkennbar. Besser als vorher, finden wir (Texteingabe:, Textausgabe:).


Das Icon zum Wechseln zwischen einem einfachen Bestätigungsbutton und zwei Buttons für eine Benutzerentscheidung ist nun auch sprechender. Vorher: , nachher : .


Für die Prozessnamen sind übrigens auch Leerzeichen sowie Umlaute erlaubt, z.B.: "Belege prüfen".

ProcessApp

Nun könnt ihr auch die rententionTime, also die Aufbewahrungszeit, in der TaskApp aus einem Prozess heraus bestimmen und ebenfalls die übersetzten Labels der erweiterten Eigenschaften einer Benutzeraufgabe konfigurieren. Diese Konfigurationen könnt ihr mit den Properties der BPMN-Datei hinzufügen.

Weitere Informationen findet ihr hier: https://developer.d-velop.de/documentation/decsprocessapi/de


Für eine Serviceaktivität innerhalb eines Prozesses könnt ihr nun auch einen selbst definierten BPMN-Error auslösen. Der Prozess kann diesen Fehler dann fachlich behandeln und der Prozessablauf wird nicht mehr unterbrochen. Mit dieser Neuerung haben sowohl Service- als auch Prozessentwickler noch mehr Möglichkeiten, fachliche Ausnahmen in Prozessen zu behandeln.


Zusätzlich könnt ihr bei einem eurer Prozesse beim Start einen Callback mitgeben, der bei einem Fehler im Prozess aufgerufen wird. Der Callback hilft euch dabei, zügiger auf Fehler zu reagieren.

Wir arbeiten gerade daran, dass ihr in der ProcessApp einen Benutzer oder eine Gruppe angeben könnt, der oder die automatisch über Fehler in Prozessen informiert wird. Dieses Feature kommt in den nächsten Wochen.

Ab Donnerstag steht euch auch einen Status über offene Callbacks und Requests in einer Instanz zur Verfügung. Den Status findet ihr in den Zusatzinformationen.

API-Änderungen

Um aus eurer Anwendung heraus nur spezifische Aufgaben aufzurufen, könnt ihr nun eine vorgefilterte Aufgabenliste übermitteln. Das hilft euch z.b. dabei, nur Aufgaben aus der Region "west" und "north" anzuzeigen.

Ihr könnt eine vorgefilterte Aufgabenliste beispielsweise so aufrufen: /task/tasks/contexts?m:region=west&m:region=north

Voraussetzung zum Aufrufen dieser vorgefilterten Aufgabenliste ist natürlich, dass es Aufgaben mit einer erweiterten Eigenschaft namens "region" gibt, mit entsprechendem Inhalt.

Weitere Infos zur dieser Änderung findet ihr hier: https://developer.d-velop.de/documentation/decstask/de


Wenn ihr eine Aufgabe an die TaskApp übergebt, könnt ihr für die erweiterten Eigenschaften auch internationalisierte Labels mit übergeben.

Bisher: 

"metadata" : [
	{
		"key" : "invoiceNumber",
		"caption" : "Invoice Number",
		"values" : ["INV123489"]
	}
]

Jetzt:

"metadata" : [
	 {
		"key" : "invoiceNumber",
 		"caption" : "Invoice Number",
		"i18n" :  {
			"caption" : {
				"de" : "Rechnungsnummer",
 "fr" : "Numéro de facture", "zh" : "发票号码" } }, "values" : ["INV123489"] } ]

Näheres findet ihr hier: https://developer.d-velop.de/documentation/decstask/de