Import abschließen und Dokumente analysieren

d.velop inbound möchte Dir so viel wie möglich an Arbeit abnehmen, damit Du Dich auf die wichtigen Dinge konzentrieren kannst. Neben der Seitenanalyse, um Metadaten aus den Dokumenten zu extrahieren, haben wir nun auch die Vorklassifizierung von Dokumenten automatisiert. Nachdem Du alle Seiten eingescannt hast, oder alle Dateien importiert, verarbeiten unsere Dokument-basierten Services Deine importierten Daten. Wir wissen aber nicht genau, wann Du fertig bist - darum sage uns kurz Bescheid und wir unterstützen Dich bei dem Rest. Über die neue Schaltfläche "Import abschließen" bekommen wir von Dir das Signal, dass wir starten können. Sind wir fertig kannst Du ggf kleine Anpassungen vornehmen und die Dokumente speichern. Diese Funktion, die im Februar noch über einen Feature-Toogle aktiviert werden musste, ist nun offiziell verfügbar.




Weniger Klicks zur Ablage

Nachdem der Import abgeschlossen ist (s.o.) "frieren" wir die Dokumente ein. Du kannst die Dokumente in sich nicht mehr ändern. Nach der Dokumentanalyse kannst du aber die Kategorien oder den Dateinamen anpassen.


Auch sind die Dokumente eingerahmt uns vorselektiert. Alle markierten Dokumente werden so gespeichert. Möchtest Du einzelne Dokumente nicht speichern, nimm dort die Markierung weg. Wenn Du jetzt auf Speichern klickst, muss Du ggf. nur das Zielsystem auswählen. Die Dokumentselektion nach dem Speichern fällt somit weg.




Mit diesen Änderungen sind wir wieder einen Schritt weiter zu unserer erweiterten und optimierten Bearbeitungsoberfläche: https://portal.d-velop.de/dev/de/blog/planungen-fuer-d-velop-inbound-bis-mai-2020